20. Februar 2020

 „RETURN TO THE VALLEY“
Emirates One&Only Wolgan Valley hat seine Türen wieder geöffnet

Seit Anfang Februar empfängt das Eco-Resort Emirates One&Only Wolgan Valley, das aufgrund der Buschbrände in Australien vorübergehend geschlossen war, wieder Gäste. Große Teile des Buschlands rund um das Resort blieben vom Feuer unberührt, und in den betroffenen Arealen beginnt sich die Landschaft nach den jüngsten Regenfällen langsam zu regenerieren.

„Wir freuen uns sehr über die Rückkehr ins Valley“, so Tim Stanhope, General Manager des Emirates One&Only Wolgan Valley. „Und über diese einzigartige Gelegenheit, gemeinsam mit unseren Gästen beobachten zu können, wie sich die noch immer üppig vorhandene Fauna und Flora innerhalb unseres Schutzgebiets regeneriert.“

Dank des großartigen Einsatzes des NSW Rural Fire Service blieb das Resort selbst von den Bränden verschont und befindet sich in hervorragendem Zustand. Noch wichtiger zu wissen: Die zahlreichen auf dem rund 2.830 Hektar großen Schutzgebiet beheimateten Tierarten wie Kängurus, Wallabys, Wombats, Reptilien und Vögel sind bereits in großer Zahl zurückgekehrt.

Artenschutz, Nachhaltigkeit und eine tiefe Verbundenheit mit der Natur bilden im Emirates One&Only Wolgan Valley seit jeher ein zentrales Anliegen. Zum aktuellen Zeitpunkt sind die Naturschutzaktivitäten unter Leitung des Field-Guide-Teams wichtiger denn je. Es wird aktuell verstärkt an der Wiederherstellung der Lebensräume gearbeitet, damit sich das betroffene Buschland und die Wasserläufe möglichst rasch erholen. Gäste sind eingeladen mit anzupacken.

„Dies ist eine der seltenen Gelegenheiten, um die Widerstandsfähigkeit und die außergewöhnliche Verwandlung der Natur zu beobachten und einen Beitrag zu unseren Naturschutzaktivitäten zu leisten“, erklärt Activities und Conservation Managerin Simone Brookes. „Wir sind unseren Gästen zutiefst dankbar. Mit ihrer Hilfe haben wir eine Pflanzensamenbank mit mehr als einer Million Samen von 25 in der Region heimischen Arten errichtet, die jetzt eine wichtige Rolle bei der Wiederherstellung der zerstörten Gebiete spielt.“

Das Team des Emirates One&Only Wolgan Valley zeigt sich tief betroffen von den Verwüstungen durch das Buschfeuer. Zugleich geht ein großer Dank an den NSW Rural Fire Service für dessen Unterstützung. Tim Stanhope weiter: „Um es mit den Worten der Kollegen von Tourism Australia auszudrücken: Verbringen Sie Ihren Urlaub in diesem Jahr hier. Dies ist der ideale Zeitpunkt und offen gestanden war es nie wichtiger als heute, dass Urlauber wieder ins Wolgan Valley kommen. Wir empfangen Gäste mit offenen Armen und dankbaren Herzen.“

Weitere Informationen und Reservierung unter: oneandonlyresorts.com

Pressekontakt:
Julia Moser
uschi liebl pr
Emil-Geis-Strasse 1
81379 München
Germany
jm@liebl-pr.de
tel +49 89 7240292-14
fax +49 89 7240292-19

Pressetext download (.doc)