21. April 2020

Starköchen in die Töpfe geschaut
One&Only liefert neue Inspiration für die eigene Küche

Mauro Colagreco, Yannick Alléno, Giorgio Locatelli, Jean-Georges Vongerichten oder Nobu: Sie alle zählen zu den bekanntesten und besten Köchen der Welt; darüber hinaus eint sie die Zusammenarbeit mit der ultraluxuriösen Hotelkollektion One&Only. So zeichnet Sternekoch Mauro Colagreco seit Ende 2019 für drei Restaurants des One&Only Royal Mirage in Dubai verantwortlich; der gebürtige Italiener Giorgio Locatelli setzt dem im Herbst eröffnenden One&Only Portonovi seinen kulinarischen Stempel auf, und auch in den übrigen Resorts werden Gäste mit den Kreationen von renommierten Küchengötter sowie von Newcomern verwöhnt. Für eine Kostprobe dieser kulinarischen Genüsse können die nachfolgenden Rezepte ganz einfach zuhause nachgekocht werden.

Mauro Colagreco x One&Only Royal Mirage: Riviera Salat

Kurz nachdem der mit drei Michelin-Sternen ausgezeichnete Colagreco 2019 zur weltweiten Nummer 1 bei den „World's 50 Best Restaurants Awards“ gekürt wurde, sicherte sich One&Only seine Expertise für das One&Only Royal Mirage in Dubai. So zeichnet er seit Ende des vergangenen Jahres für drei Restaurants verantwortlich. Auf der Karte finden Gäste hier unter anderem seinen „Riviera Salat“ – eine Hommage an sein Restaurant Mirazur an der französischen Côte d’Azur. Die bunte Kreation enthält unter anderem Mesclun-Salat, typisch für die Provence, Sellerie, Ei, Ackerbohnen, Gurke, geröstete rote Paprika, Tomaten, Oliven, Sardellen sowie gebratenen Thunfisch. Ein Dressing aus Sherry-Essig, Balsamico, Salz, weißem Pferrer, Olivenöl, Honig, Koriander und Limettenschale rundet das Gericht ab. Als Beilage reicht Colagreco Baguette mit einer selbstgemachten Paste aus Anchovis, Oliven, Fenchel, Basilikum sowie weiteren Zutaten.

Giorgio Locatelli x One&Only Portonovi, Montenegro: Grüner Bohnensalat

Wenn das erste One&Only in Europa 2020 seine Türen öffnet, kommt zeitgleich auch die Küche des italienischen Starkochs Giorgio Locatelli zum ersten Mal in die Region.  Für viele zählt er zu den besten italienischen Küchenchefs. Mit der Locanda Locatelli betreibt Locatelli seit 2002 ein Sternerestaurant in London. Im Sabia by Giorgio Locatelli im One&Only Portonovi dreht sich kulinarisch alles ums Thema Wohlbefinden. So erwarten Gäste gesunde Gerichte aus der süditalienischen Küche mit Schwerpunkt auf frischem Fisch und Meeresfrüchten sowie Gemüse, etwas in Form eines leichten „Grüne Bohnen Salats“. Dieser  kombiniert grüne Bohnen mit gerösteten roten Zwiebeln, frisch geriebenem Parmesan, einer einfachen Vinaigrette sowie einem Topping aus gehobeltem Parmesan und Mandeln.

Jean-Georges Vongerichten x One&Only Palmilla: Brokkoli-Suppe mit Kokos und Limette

Der Drei-Sterne-Koch Jean-Georges Vongerichten kooperiert bereits seit Jahren mit One&Only. Im legendären One&Only Palmilla in Los Cabos betreibt er zwei Restaurants, das „SEARED“, ein gehobenes Steakhouse, sowie das „Suviche“, wo Vongerichten zusammen mit dem japanischen Küchenchef Yoshiaki Akaike für Hochgenuss in Form von Sushi, Sashimi und Ceviches sorgt. Zudem ist er regelmäßig vor Ort, um Feierlichkeiten wie Thanksgiving oder „Cinco de Mayo“ kulinarisch auf eine neue Ebene zu heben. Eine seiner Kreationen ist die „Thai-Spiced Brokkoli-Suppe“, der er mit Kokos und Limette einen einzigartigen Geschmack verleiht. Die Suppe selbst wird unter anderem mit Ingwer, Galgant, Zitronengras sowie grünen Thai-Chilis verfeinert. On top kommt ein Schaum aus Kokoswasser sowie Kokosmilch, Agar-Agar und Chili.

STAY by Yannick Alléno x One&Only The Palm: Selbstgemachte Pasta

Aus dem One&Only The Palm in Dubai, wo der französische Sternekoch Yannick Alléno für die Küche in den drei Restaurants „101“, „Zest“ und „STAY“ verantwortlich zeichnet, kommt ein Rezept für eine klassische Pastavariante – natürlich selbstgemacht. Renauld Dutel, Chef de Cuisine im STAY by Yannick Alléno, verrät nicht nur sein Rezept, sondern auch den perfekten italienischen Song zum Kochen - „Firenze Mia“ – der für den gewissen „Groove“ bei der Zubereitung sorgt. Für den Nudelteig werden lediglich Mehl und Eier benötigt, der nach einer Ruhephase zu Tagliatelle verarbeitet wird. Für seine Sauce verwendet Küchenchef Dutel Pancetta, weiße Zwiebel, Sahne, Eigelb und Parmesan. 

Chenot x One&Only Desaru Coast: Gebackene Dinkel-Crêpes mit Tofu, Spinat und Tomaten

Auch junge und noch unbekanntere Talente fördert One&Only, so finden sich diverse „Neue Stars“ in den Resorts rund um die Welt. Dazu zählt auch Kelvin Lee, Executive Sous Chef des One&Only Desaru Coast. Eine seiner Kreationen sind Dinkel-Crepes, die Teil des Bio-Light-Menüs sind, welches One&Only in Kooperation mit der Chenot-Gruppe anbietet. 2019 gab One&Only die Zusammenarbeit mit der führenden Health-, Wellness- und Beauty-Marke bekannt und bietet unter anderem im ersten asiatischen Resort der Luxushotel-Kollektion ein ganzheitliches Wohlfühlerlebnis, welches sich nach Wunsch durch den gesamten Aufenthalt zieht, inklusive gesundem, auf die eigenen Bedürfnisse abgestimmtem Speiseplan. Auf diesem finden sich beispielsweise auch die „Gebackenen Dinkel-Crêpes“: Der leichte Teig besteht aus Dinkel- sowie Vollkornmehl, Sojamilch, Muskat und Olivenöl. Für die Füllung nimmt Kelvin Lee frischen Spinat, rote Zwiebeln, Tofu und Streifen von Meeresalgen. Serviert werden die Crêpes mit einer Tomatensauce.

Die vollständigen Rezepte und Anleitungen zum Download unter: https://drive.google.com/rezepteoneandonly.

Weitere Informationen unter: oneandonlyresorts.com.

Pressekontakt:
Julia Moser
uschi liebl pr
Emil-Geis-Strasse 1
81379 München
Germany
jm@liebl-pr.de
tel +49 89 7240292-14
fax +49 89 7240292-19

Pressetext download (.doc)