26. Mai 2021

Spielerisch die Tiroler Bergwelt erkunden
Die Ehrwalder Almbahn bietet Spaß für die ganze Familie auf dem Spiel- und Erlebnisweg „Almsee-Runde“

Eine leichte und ereignisreiche Wanderung mit verschiedenen Spiel- und Spaßelementen, ein türkisblauer Gebirgssee und zum krönenden Abschluss eine herzhafte Jause bei Bergpanorama: So klingt ein erlebnisreiches Bergabenteuer für Groß und Klein – und seit dem Saisonstart der Ehrwalder Almbahn am 21. Mai können Familien dies auf dem kinderwagentauglichen Spazier- und Wanderweg „Almsee-Runde“ erleben. Kleine Abenteurer dürfen gespannt bleiben, denn in nächster Zeit soll der Rundweg um weitere Elemente ergänzt werden.

Los geht es direkt an der Bergstation der Ehrwalder Almbahn auf 1.500 Metern Höhe – von hier aus startet der zirka zwei Kilometer lange Erlebnisweg. Das erste Highlight lässt nicht lange auf sich warten: Nachdem es kurz über einen Wiesenweg abwärts geht, steht eine große Holz-Pistenraupe zum Klettern, Kriechen und Rutschen bereit. Die Route führt weiter bis auf Höhe der Talstation des Schlepplifts „Hochbrand“, bevor eine Abzweigung durch ein Holztor hinunter zu einem Bach und hoch zum Ehrwalder Almsee führt – die perfekte Gelegenheit für eine kleine Verschnaufpause und um die im glasklaren Gebirgssee gespiegelten Berggipfel auf sich wirken zu lassen.

Auf der „Almsee-Runde“ finden sich immer wieder Bänke und Liegen, die zum Entspannen und Sonnenbaden einladen. Während verschiedene Schnitzfiguren entlang des Weges bestaunt werden können, gibt es auch diverse Wasserspaß-Elemente zu entdecken, wie etwa ein Wasserrad oder ein Zieh-Floß, das die Kinder sicher von einem Ufer zum anderen bringt.

Nach zirka einer Stunde Spielspaß erreichen kleine und große Wanderer schließlich wieder den Ausgangspunkt der Route, die Bergstation der Ehrwalder Almbahn. Hier lädt das Tirolerhaus mit seiner großen Sonnenterrasse und dem Kinderspielplatz zur Einkehr ein. Während kleine Gäste eine Go-Kart Bahn, ein Trampolin und einen Spielturm mit Rutschen und vielen Klettermöglichkeiten entdecken, genießen die Eltern ein kühles Getränk zu einer Tiroler Jause mit Blick auf die atemberaubende Berglandschaft. Auch bei schlechtem Wetter ist für Spielspaß gesorgt: Im Kinderspielraum können die Kleinen Gesellschaftsspiele spielen, an der Kletterwand ihr Können beweisen oder in der Ritterburg oder dem Hexenhaus Abenteuer erleben.

Erwachsene zahlen 18,50 Euro für eine Berg- und Talfahrt mit der Ehrwalder Almbahn, während die Familienkarte für zwei Erwachsene und ein Kind für 43 Euro erhältlich ist.  Weitere Informationen zur Ehrwalder Almbahn unter www.almbahn.tirol.

Pressekontakt:
Patricia Müller | Petra Munziyan
uschi liebl pr
Emil-Geis-Strasse 1
81379 München
Germany
pam@liebl-pr.de | pm@liebl-pr.de
tel +49 89 7240292-13 / -12
fax +49 89 7240292-19

Pressetext download (.doc)