15. September 2022

Walking Tour auf den Spuren des legendären Queen-Sängers
Die Münchner Lieblingsorte von Freddie Mercury entdecken

Er gilt als einer der größten Rockstars aller Zeiten: Freddie Mercury. Von 1979 bis 1985 lebte der Brite sechs Jahre lang immer wieder in München. Bei einer Freddie Mercury-Walking-Tour können Fans die bayerische Landeshauptstadt auf den Spuren des Queen-Sängers kennenlernen, seine persönlichen Lieblingsorte entdecken und dabei echtes Insiderwissen sammeln. Entlang 13 Stationen vom Isartor durchs Glockenbachviertel bis zum Sendlinger Tor begeben sich die Teilnehmer*innen zu Fuß auf eine Reise durch die Zeit, als der Rockstar selbst durch die Straßen Münchens zog und legendäre Partys feierte. Die Tour findet von Mai bis Ende Oktober wöchentlich statt, in den Wintermonaten einmal im Monat. Anlässlich des 31. Todestages des Sängers am 24. November und des ersten Konzerts der Band in München am 2. Dezember 1974 veranstaltet MucTours an diesen Terminen zwei spezielle Queen-Touren mit Freddie-Insidern. Die etwa dreistündigen Touren kosten 39 Euro pro Person. Buchung unter muctours.de sowie weitere München-Inspiration auf einfach-muenchen.de.

Die Tour gibt Musikfans nicht nur Einblick in verborgene Geschichten, sondern macht die Orte, die der Weltstar regelmäßig besuchte, hautnah erlebbar. Am Startpunkt der Tour, dem Isartor, erfahren Teilnehmer*innen mehr über die Bandgeschichte Queens und warum sich Freddie Mercury ausgerechnet in München so wohl gefühlt hat. Nach einem ersten, für den Sänger typischen Kneipenbesuch geht es Richtung Glockenbachviertel, das mit seinen kultigen Bars und Nachtclubs auch heute als Zentrum der Münchner Schwulenszene gilt. Neben den Insider-Stories über seine Erlebnisse im Nachtleben geben hier zahlreiche kleine, manchmal schräge oder auch verruchte Locations einen Eindruck davon, wie der Sänger gelebt und gefeiert hat. Weitere Hintergrundinformationen zur Band und anderen wichtigen Orten, wie den Musicland Studios im Münchner Arabellapark, in denen Queen und Freddie Mercury zahlreiche Alben aufgenommen haben, runden die von Alex Wulkow und Roman Stefka geführte Tour ab.

Die Spezialtouren am 24. November 2022 und 2. Dezember 2022 werden von zwei besonderen Gästen begleitet: Herbi Hauke, Ex-Betreiber des Rockmuseums im Olympiaturm, der bereits beim ersten Queen-Konzert in Deutschland dabei war, sowie Freddie Mercury-Experte Nicola Bardola, Autor des Buchs “Mercury in München – seine besten Jahre”. Die Abende starten mit einem Begrüßungsdrink und Snacks im Hard Rock Cafe am Platzl und enden mit einem Absacker in der Vertigo Bar beziehungsweise im Pimpernel. Am 2. Dezember haben Teilnehmer*innen außerdem die Möglichkeit, den Abend in der Paradiso Tanzbar (damals das Mrs. Henderson) ausklingen zu lassen, in der Freddie Mercury 1985 seinen 39. Geburtstag feierte und das Musikvideo zu seinem Song „Living on my Own“ entstand. Die Touren starten jeweils um 19 Uhr.

Pressekontakt
München Tourismus
Frauke Rothschuh
Landeshauptstadt München
Referat für Arbeit und Wirtschaft –
München Tourismus, Media Relations
tel. +49 89 233-30232
mail: frauke.rothschuh@muenchen.de

Pressekontakt
uschi liebl pr GmbH
Astrid Scheppelmann
tel. +49 89 7240292-0
mail: as@liebl-pr.de

Pressetext download (.doc)