07. März 2023

READY TO GREET YOU: ÖSTERREICHS ERSTES GREET HOTEL HAT ERÖFFNET
WIENS NEUSTES UND BUDGET-FREUNDLICHES ÖKO-HOTEL IST EINE HOMMAGE AN DEN SCHREBERGARTEN

WIEN, 7. MÄRZ 2023 – Accor feiert die gestrige Eröffnung des greet Wien City Nord gemeinsam mit seinem Partner und dem Betreiber des Hotels, der tristar Hotelgruppe. Das Hotel im Norden der Stadt, genauer in der Brünner Straße 67a im grünen 21. Gemeindebezirk, ist das erste österreichische Hotel der jungen Öko-Hotelmarke greet, die in Frankreich und Deutschland schon die Herzen budget- und umweltbewusster Reisender erobert hat. Denn mit ihrem Mix aus Second-Hand-Möbeln, nachhaltigen Materialien, zweckentfremdeten Objekten und ihrer Kreislauf-Philosophie ist jedes der Hotels zwar Teil des großen Ganzen, bleibt aber ein Unikat. Unter dem großen Leitthema des Wiener Schrebergartens hat das Wiener Hotel 96 Zimmer sowie einen großen Gemeinschaftsbereich mit Frühstücks-Area und Snacks, einer Bar und gemütlichen Sitzecken fürs Co-Working, Connecten und Co. In der Second-Chance-Boutique werden gebrauchte Gegenstände für den guten Zweck verkauft; außerdem wird das Hotel künftig verschiedene Workshops für Gäste und Einheimische organisieren.

UMWELTVORREITER ÖSTERREICH

Dass die Marke gerade Österreich als neuesten Standort gewählt hat, ist kein Zufall. Einer im Jahr 2021 veröffentlichten Umfrage[1] zufolge gaben 71 Prozent der befragten Österreicher und Österreicherinnen an, dass sie bereits aktiv zum Klimaschutz beitragen und bewusst nachhaltige Entscheidungen in ihrem Alltag treffen. Der EU-Durchschnitt dagegen lag nur bei 64 Prozent. Ein besonderes Fokusthema war Erwerb und Konsum von Lebensmitteln aus biologischem Anbau, was der Umfrage zufolge 48 Prozent in Österreich tun.

SCHREBERGARTEN-MENTALITÄT TRIFFT AUF WELTMARKE

Nachhaltig ist schon die Design-Inspiration des greet Wien City Nord, die der direkten Nachbarschaft des Hotels entliehen ist: dem Wiener Schrebergarten. Die typischen Kleingartensiedlungen sind grüne Rückzugsorte, die trotz Millionenstadt ein heimeliges Gartenzwerg-Idyll schaffen. Passend dazu spielt das Wiener greet Hotel mit klassischen Gartenelementen und natürlichen Materialien. Die einladende Farbgebung bedient sich gedämpfter Grün- und Blautöne sowie warmer Erdfarben von Umbra bis Ocker. Zahlreiche Objekte, die man klassischerweise im heimischen Garten vermutet, wurden smart umgemünzt oder recycelt. Da kann es passieren, dass sich der bequeme Sessel als einstige Schubkarre entpuppt, die hölzerne Kabeltrommel zum Beistelltisch wird oder Gartenwerkzeuge wie Spaten, Rechen, Gartenscheren und Gießkannen nun dekorative Zwecke erfüllen.

DIE LEHRE VOM KREISLAUF DES LEBENS

Bei greet glaubt man daran, dass alles zusammenhängt. Daher leben die Hotels eine Philosophie des Kreislaufes. Reduzieren, Wiederverwenden und Recyceln sind die Stichworte. Bereits beim Bau des greet Wien City Nord wie auch bei der Innenausstattung wurde Wert auf die Integration nachhaltiger Systeme und Materialien gelegt und ein zentraler, multifunktionaler Bereich zur gemeinschaftlichen Nutzung für Gäste und Mitarbeitende eingeplant. Im Hotelalltag fördern sollen diesen Spirit etwa ein großer Community-Table, ein „offenes Bücherregal“ und Workshops, die das Hotel künftig regelmäßig mit lokalen Veranstaltern organisieren will.

TU DIR UND DEINEM NÄCHSTEN GUTES

Ein besonderes Gimmick des Hotels ist die Second-Chance-Boutique, die über den „Tandler“, einem Shop der MA48 Müllabfuhr, befüllt wird und gleich doppelt Gutes tut: Gebrauchte Gegenstände erhalten ein zweites Leben und der Erlös wird für wohltätige Zwecke gespendet. So geht ein Teil der Einnahmen an den Verein „Jugend am Werk – Sozial:Raum“, der Jugendliche dabei unterstützt, ins Berufsleben zu starten. Bis Sommer 2023 werden vier Jugendliche jede Woche die Gelegenheit haben, in verschiedene Abteilungen des Hotels zu schnuppern. So bekommen sie einen direkten Einblick in die Karriereoptionen der Hotellerie. Darüber hinaus wird das greet Wien City Nord mit Too Good To Go, der mobilen App gegen Lebensmittelverschwendung, zusammenarbeiten.

Das greet Wien City Nord ist das 23. Hotel der Marke in Europa. Betrieben wird das Hotel von der tristar Austria GmbH, einem Tochterunternehmen der tristar Hotelgruppe mit Sitz in Berlin. Eine Nacht im greet Wien City Nord ist ab 104 Euro im Doppelzimmer buchbar.

Bis Ende des Jahres soll die Marke greet um mehr als 20 neue Hotels wachsen, innerhalb der nächsten zehn Jahre soll die Marke 300 Hotels weltweit umfassen.

Weitere Infos unter press.accor.com und all.accor.com.

[1] Eurobarometer Climate Change Juli 2021

Pressekontakt
Accor Northern Europe
Tamara Schwarz-Speckbacher
Tel: +49 (0)89 63 00 24 87
E-Mail: newsNE@accor.com

Accor Presse Service
uschi liebl pr
Hien Tran | ht@liebl-pr.de
Christin Neuwirt | cn@liebl-pr.de
Tel: +49 (0)89 7240292-11/-17

Pressetext download (.doc)