16. Januar 2020

Im Mentalraum, auf der Dachterrasse und in den Bergen
Zehn Jahre Yoga-Retreat im Hohenwart

Entspannung, Atmung und Meditation verbinden sich im Yoga und begeistern immer mehr Menschen. Das Vier-Sterne-S-Hotel Hohenwart in Schenna feiert in diesem Jahr bereits das 10-jährige Jubiläum seiner Yoga-Retreats. Das Yoga- und Achtsamkeitsangebot ist wichtiger Bestandteil für das Hohenwart und bietet Gästen mittlerweile einen idealen Ort für die Reise zu sich selbst inmitten der Südtiroler Berge. Heike Schillinger, fachkundige Yoga-Lehrerin, begleitet die Yoga-Retreats bereits seit Beginn und freut sich auf ein Jubiläumsjahr mit vielen Besonderheiten für die Gäste. Bei drei ganz besonderen Yoga-Retreats im März, Juli und November treten die Teilnehmer nicht nur eine Reise in die Berge, sondern auch in ihr Inneres an.

Beruflicher und privater Stress bringen die eigene Balance aus dem Gleichgewicht. Um dieser Belastung entgegenzuwirken, ist es wichtig, die psychische Widerstandskraft zu stärken. Im Vier-Sterne-S-Hotel Hohenwart in Schenna wird genau dafür das Retreat „Yoga & Resilienz“ vom 26.3. bis 29.3.2020 angeboten. Das Yoga-Programm umfasst dabei täglich zwei 90-minütige Yogaeinheiten, die sowohl aktivierend als auch regenerierend wirken sollen. Zusätzliche Morgen- und Abendmeditationen von jeweils 30 Minuten runden diese revitalisierende Auszeit ab. Mit Hilfe von Metta-, Vipassana- und Klangschalen-Meditationen wird der Körper während des viertägigen Aufenthalts wieder auf den Weg zu seiner inneren Balance gebracht. Das Yoga-Retreat kostet ab 788 Euro pro Person  und beinhaltet drei Nächte inklusive der Hohenwart-Verwöhnpension.

Loslassen und die Gedanken treiben zu  lassen ist nicht einfach, kann aber trainiert werden. Im Sommer bietet das Hohenwart seinen Gästen die Möglichkeit, Sorgen und Ängste hinter sich zu lassen und vermehrt im Hier und Jetzt zu bleiben. Denn bei Yoga-Einheiten in 1.400 Meter Höhe auf dem hoteleigenen Berggasthof Gsteier und mit Blick in die Berge erleben Gäste den einzigartigen Augenblick mit allen Sinnen. Umrahmt von Natur und Stille wird das Glücklichsein auf einmal ganz leicht und einfach. Sowohl Anfänger als auch Fortgeschrittene finden bei dem Retreat „Yoga auf dem Berg“ zurück zu innerer Gelassenheit und Lebensfreude. Dabei unterstützen vor allem geführte Meditationen und Zeiten des Schweigens. Gäste verbringen bei diesem Yoga-Retreat zwischen dem 1. und 7. Juli 2020 zwei Nächte auf dem Berggasthof Gsteier inklusive Halbpension und zwei Nächte im Hotel Hohenwart inklusive Verwöhnpension ab 712 Euro pro Person.

Yoga ist vielfältig und bietet Beständigkeit in unserer schnelllebigen Zeit. Die Leichtigkeit und Lebensfreude, die Yoga vermittelt, feiert das Hohenwart mit seinem Jubiläum „10 Jahre Yoga Retreat“ zusammen mit Yoga-Lehrerin Heike Schillinger. In belebender Umgebung mit Blick auf die Berge und in das Etschtal, freuen sich Gäste vom 18. bis 22.11.2020 auf ein Yoga-Jubiläum der besonderen Art. Bei vier Übernachtungen mit Hohenwart-Verwöhnpension ab 950 Euro pro Person finden Gäste mit Hilfe von aktivierenden und regenerierenden Yoga-Einheiten, Meditationen, Klangbad, Silent Walk und einem Yoga Spa Paket wieder zurück zu sich selbst.

Buchungsmöglichkeiten und weitere Informationen unter: www.hohenwart.com.

Pressekontakt:
Petra Munziyan
uschi liebl pr
Emil-Geis-Strasse 1
81379 München
Germany
pm@liebl-pr.de
tel +49 89 7240292-13
fax +49 89 7240292-19

Pressetext download (.doc)